Pflaumen-Streuselkuchen

Bei diesem Rezept für unseren veganen Pflaumen-Streuselkuchen - oder auch Crumble genannt - könnt ihr gar nichts falsch machen. Auch wer noch nie gebacken hat, wird dieses Rezept hinbekommen. Also wenn mal spontan Besuch vorbeikommt, müsst ihr nicht schnell zum nächsten Supermarkt oder sonntags zur Tankstelle düsen, ihr braucht nur wenige Zutaten und habt einen frischen Kuchen auf dem Tisch stehen, den ihr auch noch heiß genießen könnt. Besser geht es doch nicht, oder? Da kann der nächste Besuch der Schwiegereltern kommen. Ihr werdet jedenfalls mächtig Eindruck machen, das versprechen wir euch.

Ihr braucht für eine kleine Kuchenform:

MENGE ZUTAT
350 Gramm Pflaumen
5 EL Mehl
6 EL Zucker
eine Prise Salz
50 Gramm Margarine oder vegane Butter
eine Prise Zimt

So geht's:

  1. Ihr schneidet die Pflaumen der Länge nach durch, halbiert sie sozusagen und "brecht" sie dann auf.
  2. Entfernt den Stein/Kern im Innern und halbiert die Hälften nochmals, so dass ihr am Ende Viertel vor euch habt.
  3. Nehmt einen Topf, schüttet die Pflaumenviertel hinein und gebt einen Esslöffel Zucker und eine Prise Zimt hinzu. Ab auf die heiße Herdplatte und die Masse einkochen lassen. Aber Vorsicht: Rühren nicht vergessen. Außerdem nicht zu lange kochen lassen, wir wollen am Ende kein Kompott, sondern noch ganze Pflaumenstücke.
  4. Während ihr hin und wieder die Pflaumenmasse rührt, könnt ihr schon die Streusel zubereiten. Gebt dafür Mehl, Zucker und Margarine oder vegane Butter in eine Rührschüssel und mischt die Masse mit den Händen durch. Das Ganze darf kein homogener, also geschmeidiger Teig werden, sondern soll bröselig bleiben. Wenn er zu flüssig/feucht ist, gebt noch Mehl oder Zucker dazu. Sollte er zu trocken sein, fügt Margarine/Butter hinzu.
  5. Füllt jetzt die gekochte Pflaumenmasse in eine feuerfeste Auflauf- oder Kuchenform und gebt dann die bröseligen Streusel darüber. Je mehr Streusel, desto teigiger wird der Kuchen.
  6. Nun ab in den Ofen: Bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen. Beobachtet einfach nur die Streusel, die sollten ein wenig braun werden, dann ist alles fertig.
  7. GENiEßEN!

Tipp:

Vegane Schlagsahne passt super zu unserem veganen Pflaumen-Streuselkuchen.

Schreibe einen Kommentar

  1. Kati

    12.09.2015 10:23

    Sorry für die Frage: die Pflaumen aber schon in bisschen Wasser kochen oder? Für absolute Nicht-Köchinnen wie mich erklärt sich das leider nicht

  2. veganesk

    12.09.2015 10:48

    Liebe Kati,
    erst einmal vorweg: Vielen Dank für deine Nachricht, wir freuen uns immer über jede Frage. :)

    Du brauchst kein Wasser hinzufügen, da durch den Zucker und die Flüssigkeit der Pflaumen eine Art Sirup entsteht, wenn der Topf heiß wird. Es reicht also, Zucker und Pflaumen zu erhitzen. Solltest du merken, dass es zu trocken im Topf ist, würde ich ein wenig Agavendicksaft, Ahornsirup oder Reissirup hinzufügen. Von Wasser rate ich ab, da es den Geschmack verwässert.

    Erzähle uns gerne, wie dir der Crumble geschmeckt hat. :)

    Viele Grüße und bis bald
    dein veganesk-Team