Cremige Zucchini-Tomaten-Nudel-Pfanne

Wer es mediterran mag, der sollte dieses Rezept ausprobieren. Das gelingt übrigens auch nach einem anstrengenden, stressigen Tag, da es super einfach und vor allem super schnell gemacht ist. Und das Beste: Es lässt euch den ganzen Ärger durch den leichten Geschmack sofort vergessen.

Ihr braucht (für 2 Personen):

MENGE ZUTAT
1 Zucchini
eine Handvoll getrocknete Tomaten
eine Handvoll frische Cocktailtomaten
1 Zwiebel
200 Gramm Nudeln
1 Becher vegane Sahne (nach Wahl)
1 Prise Salz
1 Messerspitze Pfeffer
1-2 Spritzer Zitronensaft
optional (nur wer es scharf mag): 1 paar Tropfen Sriracha-Sauce

Los geht's:

  1. Nudeln zum Kochen bringen. Zucchini, getrocknete Tomaten, Zwiebeln, frische Tomaten in Stücke oder Würfel schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln, Zucchini, getrockneten Tomaten anbraten. Nach ein paar Minuten die frischen Tomaten hinzufügen und die Hitze verringern.
  3. Kurz bevor die Nudeln fertig sind, die vegane Sahne hinzufügen, alles gut vermengen und würzen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und gegebenenfalls Sriracha-Sauce, wer es scharf mag.
  4. Nudeln abgießen und zu der Zucchini-Tomaten-Sauce geben - alles miteinander mischen.
  5. Anrichten und GENIEßEN! :-)

Tipp:

Wer Knoblauch mag und kein Date mehr hat, kann natürlich auch eine Zehe hinzugeben. Das verstärkt den mediterranen Geschmack. Probiert's einfach aus und erzählt uns, wie es euch geschmeckt hat.

Fragen?

Wir beantworten jede E-Mail. Versprochen!

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare