Kartoffelecken oder Wedges - der Partyknaller

Wedges oder zu deutsch Kartoffelecken sind super schnell gemacht und richtig lecker. Sie schmecken mit der richtigen Würzung auch ohne Dip - wir empfehlen euch allerdings Zaziki dazu, natürlich vegan! Das ist auch ein super Partygericht! :)

Ihr braucht:

MENGE ZUTAT
nach Bedarf Kartoffeln
nach Bedarf Öl
nach Bedarf und Geschmack Gewürze und Kräuter

So geht's:

  1. Ihr wascht die Kartoffeln gründlich, befreit sie von aller Erde und anderen Verschmutzungen und viertelt sie. Sind euch die Stücke zu groß, schneidet sie kleiner. Das hängt immer von der Größe der Kartoffeln ab. Schälen braucht ihr die Erdknollen nur, wenn die Schale sehr dick und fest ist. Bei Drillingen beispielsweise könnt ihr die Schale ruhigen Gewissens dranlassen.
  2. Ihr gebt die Kartoffelecken in eine Schüssel und schüttet Öl und Gewürze hinzu. Da ist eure Fantasie gefragt... Knoblauch, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chili, und so weiter und so fort... :)
  3. Lasst das Ganze eine halbe Stunde ziehen und gebt die Masse dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Bei 200 Grad geht es für mindestens 30 Minuten in den Ofen - das hängt vom Ofen und der Größe der Wedges ab.
  4. Serviert die Kartoffelecken mit Dips und einem Salat.
  5. GENIEßEN!

Tipp:

Zu den Wedges passt Zaziki perfekt. Dieser gelingt auch ohne Milchprodukte - probiert unser Rezept aus.

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare