Paprika-Pasta

Einen mediterranen Touch hat unsere Paprika-Pasta, die ihr ganz schnell zubereiten könnt, wenn es mittags oder abends mal fix gehen muss. Das Rezept eignet sich natürlich auch, wenn spontan Besuch vor der Tür steht, dem man ein leckeres Essen auftischen möchte. Lasst euch überraschen von unserem Schnellgericht, das zwar durch Einfachheit besticht, aber dennoch super lecker ist!

Lasst euch überraschen von unserem Schnellgericht, das zwar durch Einfachheit besticht, aber dennoch super lecker ist!

Ihr braucht:

MENGE ZUTAT
500 Gramm Nudeln
3 Paprika
1-2 Zwiebeln
200 Milliliter Gemüsebrühe
nach Geschmack Zucker, Salz, Pfeffer
1 Zehe Knoblauch
2 Teelöffel Tomatenmark

So geht's:

  1. Paprika und Zwiebeln in Würfel schneiden, Knoblauch schälen und hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und dann das Gemüse anbraten.
  3. Nudeln kochen.
  4. Zu der Gemüsepfanne Tomatenmark hinzufügen und kurz mitdünsten.
  5. Mit Gemüsebrühe ablöschen und wenige Minuten köcheln lassen, bis die Soße etwas eindickt.
  6. Paprika-Soße pürieren, noch würzen und dann die Nudeln abgießen und servieren.
  7. GENiEßEN!

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare