Vegane Wraps

Für Tortillas zum Mexikaner? Das ist nicht nötig. Mit unserem Rezept bekommt ihr leckere Wraps auch ohne viel Fachwissen hin.

Die Wraps könnt ihr kaufen, leckerer sind allerdings frisch gebackene. Auch das ist simpel, wenn ihr unserem mexikanischen Tortillas-Rezept folgt.

An Gemüse ist eurer Fantasie keine Grenze gesetzt. Nehmt das, worauf ihr gerade Lust habt. Wir empfehlen auf jeden Fall einen Salat dazu, egal ob Kopf-, Eisberg- oder Friseesalat. Schnippelt ihn klein und rein in den Wrap. Gut passen auch Paprika, Kidneybohnen, Tomaten oder Zwiebeln. Wer gerne Tofu ist, kann diesen in Streifen oder Würfeln schneiden und scharf anbraten.

Ihr solltest allerdings nicht auf eine Sauce verzichten, da es sonst vielleicht etwas zu trocken werden könnte. Wir mischen dafür einfach Sojacreme mit einer Salsasauce, würzen alles etwas mit Salz und Pfeffer - fertig! Ihr solltet darauf achten, dass die Salsasauce vegan ist... Das sind nicht alle, manche enthalten Milchspuren.

Und jetzt ran ans Rollen! :-)

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare