Buah-Smoothies

Gefriergetrocknet sind die Früchte der Buah-Smoothies. Hier seht ihr
Gefriergetrocknet sind die Früchte der Buah-Smoothies. Hier seht ihr "Jedermanns Liebling".

Die Firma Buah hat Smoothies neu erfunden. Schreiben sie zumindest in ihrem Werbeslogan. Ob das wirklich stimmt, durften wir nun testen. Das junge Unternehmen hat uns drei Probier-Smoothies zugeschickt.

In einer ökologisch einwandfreien Verpackung, gesichert mit Pappstückchen, kam das Paket bei uns an. Die Aufmachung hat uns gleich zugesagt. In schön designten Einzelpäckchen gibt es jeweils einen Smoothie. Die Sorten sind vielfältig. Wir durften Energy Bär (u. a. mit Goji-Beeren), Sonnenschein (u.a. mit Physalis) und Jedermanns Liebling (u. a. mit Erdbeeren) probieren. Darüber hinaus gibt es noch Wunderbombe (u. a. mit Aronia), Flottes Früchtchen (u. a. mit Cranberries) und Beerensmoothie.

Ökologisch einwandfrei wird euch das Paket geliefert.
Ökologisch einwandfrei wird euch das Paket geliefert.

Wie ihr merkt, verwendet Buah nur hochwertige Zutaten wie Aronia, Goji-Beeren oder leckere Früchte. Doch wie funktioniert das Ganze überhaupt? Früchte können doch verderben, wenn sie auf dem Postweg zugeschickt werden. Nicht die Buah-Smoothie-Mischungen. Denn das Unternehmen lässt seine Inhaltsstoffe “päxen”. Damit die Früchte haltbar gemacht werden, werden sie gefriergetrocknet, so gehen die hitzeempfindlichen Vitamine und auch die Nährstoffe nicht kaputt – so wie das beispielsweise bei haltbar gemachten Smoothies, die oftmals ultrahocherhitzt (pasteurisiert) werden, der Fall ist.

Gefriertrockung – das schonende Verfahren

Wie Buah schreibt, werden die Früchte reif geerntet und dann im Herkunftsland tiefgefroren. Im Vakuum werden sie dann schonend gefriergetrocknet durch das Päx-Trocknungsverfahren. Päx steht für “Product Expansion”. Dabei werden die Früchte nicht nur getrocknet, sondern auch gleichzeitig aufgepufft. Das Obst verliert also nicht seine Form und Struktur, fällt nicht zusammen wie getrocknete Beeren, die dann meistens noch gezuckert und klebrig sind. “Päx Food” garantiert, dass das Produkt im Vakuum unter Zuführung von Wärme schonend getrocknet wird. Es ist dann richtig knusprig.

Die Buah-Zutaten sind also hart wie getrocknete Bananenchips beispielsweise, aber enthalten keinen zugeführten Zucker, sondern sind ganz natürlich und ohne irgendwelche Zusätze. Sie wurden nur knusprig getrocknet und sind darum so lange haltbar. Das ist dann auch gleich ein großer Vorteil der Smoothies. Sie halten sich lange und sind darüber hinaus auch in Windeseile zubereitet.

Die Zubereitung

Der fertige Jedermanns Liebling.
Der fertige Jedermanns Liebling.

Viele Worte müssen wir über die Zubereitung nicht verlieren. Ihr schneidet eure Buah-Smoothie-Packung auf, schüttet den Inhalt in einen Mixer und gebt 250 Milliliter Wasser oder Milch dazu. Die Firma gibt an, dass auch 220 Milliliter ausreichen. Wir mögen es aber lieber ein bisschen flüssiger und haben das Ganze mit 30 Milliltern mehr (250 ml) getestet. Eis macht sich übrigens auch super in den Smoothies. Denn lauwarm schmecken diese frischen Getränke ja sowieso nicht so gut. Nehmt also gekühltes Wasser oder kalte Milch (für uns Veganer natürlich pflanzliche!) und mixt das Ganze für ein paar Sekunden durch. Dann ab in ein schönes Glas und GENiEßEN! Yummy!

Drei Sorten getestet

Wir durfen drei der sechs Sorten probieren: Energy Bär, Sonnenschein und Jedermanns Liebling.

Energy Bär

Energy-Bär-Smoothie.
Energy-Bär-Smoothie.

Der richtige Start in den Tag gelingt auch mit dem Smoothie Energy Bär. Er enthält unter anderem das Superfood Goji. Die Inhaltsstoffe sind:

  • 43 % Banane
  • 21 % schwarze Johannisbeere
  • 18 % Apfel
  • 11 % Sauerkirsche
  • 7 % Goji-Beere

Sonnenschein

Sonnenschein-Smoothie.
Sonnenschein-Smoothie.

Nach Urlaub schmeckt der Smoothie-Sonnenschein. Seine Inhaltsstoffe:

  • 31 % Ananas
  • 25 % Apfel
  • 25 % Banane
  • 9 % Physalis
  • 9 % Kokosnuss

Jedermanns Liebling

Jedermanns-Liebling-Smoothie.
Jedermanns-Liebling-Smoothie.

Der Jedermanns-Liebling-Smoothie hat seinen Namen zurecht. Er enthält Zutaten, die jeder mag. Seine Inhaltsstoffe:

  • 40 % Erdbeere
  • 32% Banane
  • 16 % Apfel
  • 12 % rote Johannisbeere

Fazit

Welcher der drei zu testenden Sorten hat uns am meisten überzeugt? In unserem Fazit sagen wir euch, wie die Smoothies schmecken und welcher unser Favorit ist.

Jedermanns Liebling

Der zubereitete Jedermanns-Liebling-Smoothie.
Der zubereitete Jedermanns-Liebling-Smoothie.

Erdbeeren, Bananen und Apfel – das mag jeder, deswegen heißt der Smoothie auch “Jedermanns Liebling”. Doch Vorsicht vor der roten Johannisbeere, sie macht das Getränk ein bisschen säuerlich. Wir finden, das harmoniert gut mit den süßen Früchten und gibt dem Getränk die geschmackliche Spannung, damit es nicht langweilig schmeckt. Eine Zusammenstellung, die uns absolut überzeugt.

Sonnenschein

Der zubereitete Sonnenschein-Smoothie.
Der zubereitete Sonnenschein-Smoothie.

Der Sonnenschein-Smoothie schmeckt nach Sonne, Strand und Meer. Er versprüht ein unheimliches Urlaubsfeeling. Die Ananas und Kokosnuss sind eine klassische Kombination, die einfach immer miteinander spielt. Der Apfel leiht seine Spritzigkeit und die Physalis gibt den richtig Pfiff, während die Banane das Ganze mit ihrer Süße abrundet.

Energy Bär

Der zubereitete Energy-Bär-Smoothie.
Der zubereitete Energy-Bär-Smoothie.

Um perfekt in den Tag zu starten, ist für uns der Smoothie Energy Bär genau richtig. Er schmeckt durch die Sauerkirsche und schwarze Johannisbeere auch säuerlich. Doch das wird durch die Banane wieder aufgefangen, so dass es mit dem Apfel ein harmonisches Gefüge gibt. Die Goji-Beere macht den Smoothie besonders hochwertig und gibt den nötigen Kick für einen arbeitsreichen Tag. Wir sagen: Daumen hoch!

Generell müssen wir die Buah-Smoothies loben. Das junge Unternehmen weiß mit hochwertigen Zutaten und ökologischer Aufbereitung der Produkte zu überzeugen. Besonders hervorheben möchten wir aber noch, dass alle Smoothies, die wir getestet haben, frei sind von Zuckerzusatz-, Farb- und Konservierungsstoffen.

Wir bekamen die vorgestellten Testprodukte zur Verfügung gestellt.