Gemüsesuppe mit Orzo-Nudeln

Diese Gemüsesuppe ist lecker und geht vor allem schnell. Das ist in kalten Tagen besonders wichtig, wir wollen uns schließlich im Herbst und Winter einfach nur schnell aufwärmen, wenn wir von draußen kommen. Für warme Tage eignet sich diese Suppe aber auch, weil sie frisch schmeckt. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen harmonieren wunderbar miteinander.

Das Einfache an dieser Suppe sind die Ma├čeinheiten. Ihr braucht einfach nur eine Tasse und einen Teel├Âffel, um alle Mengenangaben einzuhalten.

Ihr braucht:

MENGE ZUTAT
1 Tasse Orzo-Pasta oder ├Ąhnliche Suppennudeln
1 Tasse Spinat (TK)
1 Tasse Karotten, in St├╝cke
1 Tasse Sellerie, in St├╝cke
1 Dose Tomaten, gehackt
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Rosmarin, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
2 Zehen Knoblauch
1 Zwiebel
2 Tassen Gem├╝sebr├╝he
nach Bedarf Salz, Pfeffer

So geht's:

  1. Schneidet die Zwiebel in kleine W├╝rfel, bratet diese in etwas ├ľl an. F├╝gt den klein geschnittenen oder gepressten Knoblauch hinzu und d├╝nstet ihn kurz mit an.
  2. F├╝gt nun die gew├╝rfelten Karotten und den kleingeschnittenen Sellerie hinzu.
  3. L├Âscht das Ganze mit Gem├╝sebr├╝he ab und gebt die Dose Tomaten dazu.
  4. W├╝rzt die Suppe mit Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, Oregano und stellt die Temperatur herunter.
  5. Gebt nun den TK-Spinat und die Orzo-Nudeln dazu und lasst alles etwa 10 Minuten k├Âcheln.
  6. Schmeckt die Gem├╝sesuppe ab und probiert, ob die Nudeln al dente sind. Dann k├Ânnt ihr servieren und GENIE├čEN!

Tipp:

Zu der Suppe schmeckt Baguette-Brot sehr gut. Ihr k├Ânnt das Gericht auch super am n├Ąchsten Tag aufw├Ąrmen oder mehr kochen und einfrieren. Es ist ein klasse Vorratsessen und schmeckt fast noch besser, wenn es richtig durchgezogen ist. ├ťbrigens: Wenn ihr es am n├Ąchsten Tag aufw├Ąrmen wollt, dann ist es wahrscheinlich in der Tupperdose arg trocken geworden, die Nudeln entziehen Fl├╝ssigkeit. F├╝gt beim nochmaligen Aufkochen einfach etwas mehr Wasser hinzu, dann habt ihr wieder die perfekte Konsistenz einer Suppe.