Mexikanische Tortillas

Dieses Tortillas-Grundrezept ist super, um vegane Wraps auf Parties, beim Picknick oder auch beim DVD-Abend mit Freunden anzubieten.

Ihr braucht:

Menge Zutat
250 g Weizenmehl oder Vollkornmehl
250 ml kochendes Wasser
1/2 TL Salz
50 g Mehl zum Ausrollen

Und so geht's:

  1. Das Mehl und Salz in eine Sch├╝ssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.
  2. Das kochende Wasser in diese Mulde gie├čen. Mit einem Kochl├Âffel alles umr├╝hren.
  3. Nach einer kurzen Wartezeit den hei├čen Teig mit den H├Ąnden kneten.
  4. Den Teig in sechs Portionen aufteilen und jede zu einem Fladen ausrollen. Dabei Mehl auf die Arbeitsfl├Ąche und ans Nudelholz, sonst klebt der Teig ├╝berall.
  5. Eine Pfanne erhitzen und die Tortillas in einer beschichteten Pfanne ohne Fett von jeder Seite ca. eine Minute braten. Wenn sich der Teig w├Âlbt, sind die Tortillas fast fertig.

Hier haben wir ein Beispiel der fertigen veganen Wraps.

Tipp:

Wir empfehlen f├╝r die F├╝llung knackigen, frischen Salat, Brokkoli, Scharlotten, frische Pilze, Tomaten, Parika, vegane Mayonnaise und Kr├Ąuter wie Petersilie oder Schnittlauch. Aber bei Tortillas habt IHR die Wahl, was IHR rollen wollt - Grenzen gibt es keine, Hauptsache es schmeckt!