Reis-Gemüse-Pfanne

Wir lieben Gemüse, wir lieben Reis. Also haben wir beides kombiniert. Unsere Reis-Gemüse-Pfanne ist nicht nur im Handumdrehen gemacht, sondern auch noch lecker, gesund und vegan. Auf unserem Bild haben die Reis-Pfanne mit Zucchini und Zwiebeln zubereitet.

Ihr k├Ânnt ganz kreativ in der K├╝che sein. Es muss n├Ąmlich keine Zucchini sein, wenn ihr noch Karotten, Blumenkohl, Brokkoli, oderoderoder in eurer Vorratskammer findet, dann k├Ânnt ihr die Reis-Pfanne abwandeln. Wir haben in unserem Rezept bewusst auf Mengenangaben verzichtet, da ihr das ganz individuell abw├Ągen k├Ânnt. Man rechnet f├╝r eine Person zwischen 50 und 80 Gramm Reis. Wir machen meistens ein 2:1-Verh├Ąltnis Reis und Gem├╝se, aber auch dies k├Ânnt ihr variieren.

Ihr braucht:

MENGE ZUTAT
nach Bedarf Reis
nach Bedarf Gem├╝se
nach Geschmack Gem├╝sebr├╝he
nach Geschmack Salz, Pfeffer, Gew├╝rze
je nach Menge Tomatenmark
einen Schuss Zitronensaft
nach Bedarf frische Kr├Ąuter

So geht's:

  1. Schneidet euer Gem├╝se klein, w├Ąhrend ihr den Reis kocht.
  2. Bratet euer Gem├╝se (je nach Sorte - Karotten brauchen beispielsweise l├Ąnger) an, wenn der Reis etwa die H├Ąlfte der Kochzeit hinter sich hat.
  3. Wenn der Reis gar ist, sch├╝ttet ihr ihn zum Gem├╝se und vermischt alles.
  4. Tomatenmark (Paprikamark geht ├╝brigens auch), Gew├╝rze und Kr├Ąuter hinzugeben, alles durchmischen.
  5. Anrichten und GENiE├čEN!