Vegane Grillspieße

Grillspieße schmecken mit Gemüse besonders gut - und sind obendrein noch tierleidsfrei. Mit der richtigen Marinade aus Kräutern und Gewürzen werden die Spieße zu einem Grillparty-Hit!

Eine lange Vorbereitung braucht ihr f├╝r dieses Rezept nicht und trotzdem schmeckt es lecker. Das einzige, was vielleicht etwas aufwendig sein k├Ânnte, ist das Schnippeln - aber auch das macht in Gesellschaft doch Spa├č. :-)

Ihr braucht:

MENGE ZUTAT
nach Belieben Gem├╝se
nach Belieben getrocknete oder frische Kr├Ąuter
nach Geschmack Knoblauch
nach Geschmack Salz und Pfeffer
je nach Menge Oliven├Âl, das man erhitzen darf
nach Bedarf etwas Chili

Auf unseren Fotos seht ihr Spie├če aus Auberginen, Zucchini, wei├čen Champignons und roter Paprika - als Kr├Ąuter haben wir Oregano, Majoran und Thymian verwendet (alle getrocknet). Gew├╝rzt haben wir die Spie├če ganz leicht mit Salz, Pfeffer und etwas Chili.

So geht's:

  1. Ihr schneidet das Gem├╝se in etwa gleich gro├če St├╝cke.
  2. Frische Kr├Ąuter und den Knoblauch hacken.
  3. Gem├╝se, Kr├Ąuter (auch getrocknete) und Knoblauch mit hoch erhitzbarem Oliven├Âl vermischen. Alles 20 bis 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Das Gem├╝se nach und nach auf Grillspie├če schieben.
  5. Die Spie├če auf den angeheizten Grill legen und in den n├Ąchsten 10 Minuten immer wieder wenden.
  6. Danach in eine Grillschale legen und gar grillen lassen - nach etwa 15 Minuten ist das Gem├╝se durch.
  7. Servieren und GENIE├čEN!

Tipps:

Neben einer wiederverwendbaren Grillschale - nicht aus Alu - empfehlen wir wiederverwendbare Grillspie├če - nicht aus Holz. Wir wollen immer m├Âglichst viel M├╝ll vermeiden und achten daher darauf, Dinge mehrmals benutzen zu k├Ânnen.

Wie auch beim Grillgem├╝se empfehlen wir euch hoch erhitzbares Oliven├Âl - oder eben Ernuss- bzw. Sesam├Âl. Bitte achtet drauf - egal welce Sorte, das es kein kaltgepresstes ├ľl ist.