Avocado richtig lagern

Avocados: Fettreich, aber gesund.
Avocados: Fettreich, aber gesund.

Avocados sind schwierige Früchte. Erst sind sie steinhart und dann werden sie ganz plötzlich viel zu weich. Sobald die Avocado anfängt, weich zu werden, dauert es dann auch nicht mehr lange, bis sie verdirbt. Mit der richtigen Lagerung lässt sich das aber noch einige Zeit hinauszögern.

Avocado hart oder weich kaufen?

Ihr solltet immer die harten unreifen Fr├╝chte kaufen. Denn wenn die Frucht bereits im Laden reif ist, ist es nicht selten so, dass sie innen bereits ungenie├čbare schwarze Stellen aufweist.

So werden Avocados richtig gelagert

Die harte Frucht

Ist die Avocado hart, lagert ihr sie am besten bei Zimmertemperatur, dann wird sie schneller weich, reif und genie├čbar. Die Avocado braucht ├╝brigens ungef├Ąhr zehn Tage nach dem Zeitpunkt der Ernte, bis sie reif ist. Da wird aber den Zeitpunkt der Ernte nicht kennen, m├╝ssen wir uns auf unseren Drucktest verlassen. Wenn ihr eine Avocado im Laden kauft, dr├╝ckt sie ein bisschen ein. Gibt sie sehr nach, ist sie schon reif. Ist sie matschig, sogar ├╝berreif - dann sollte ihr sie nicht mehr kaufen. Ob eine Avocado reif ist, seht ihr aber auch an der Farbe der Schale. Gr├╝n bedeutet unreif, schwarz reif. K├Ânnt ihr die Reste des ÔÇ×StumpfsÔÇť der Avocado oberhalb der Frucht ganz leicht herausnehmen, ist sie ebenfalls reif. L├Ąsst er sich nicht l├Âst, sollte sie noch einige Tage lagern.

Besonders schnell werden Avocados reif, wenn ihr sie zusammen mit einem Apfel in eine Papiert├╝te steckt. Denn der Apfel gibt ein Reifegas ab, das die Reifung anderer Fr├╝chte beschleunigt. Das gilt also auch f├╝r Bananen und dergleichen. Sollte ihr eine unreife Avocado also schnell ben├Âtigen, hilft ein Apfel.

Werden unreife Avocados f├╝r l├Ąngere Zeit gek├╝hlt, entwickeln sie ├╝brigens eine gummiartige Konsistenz und einen bitteren Geschmack. Das k├Ânnt ihr auch nicht mehr durch Nachreifen bei Zimmertemperatur korrigieren. Deswegen: Unreife Avocados nie in den K├╝hlschrank legen.

Die weiche Frucht

Ist eure Avocado reif, also weich, aber ihr wollt sie noch nicht essen, kann sie im K├╝hlschrank noch bis zu drei Tage aufbewahrt werden. Innerhalb dieser Zeit solltet ihr sie jedoch auf jeden Fall verarbeitet haben.

Eine halbe Frucht l├Ąsst sich ├╝brigens auch sehr gut noch ein bis zwei Tage lagern. Der Kern muss dabei jedoch auf jeden Fall in der Frucht bleiben, denn in ihm sind Stoffe enthalten, die den Reifungsprozess verlangsamen. Um Verf├Ąrbungen zu vermeiden, darf au├čerdem kein Sauerstoff an die Frucht kommen. Ihr k├Ânnt aber auch Zitronensaft auf die offene Avocado tr├Ąufeln, dann verf├Ąrbt sie sich nicht. Das ist auch für Guacamole wichtig. Ein Rezept dazu findet ihr übrigens auch bei uns.