Alternativen für Eier

Viele fragen sich: Warum ist es besser, auf Eier zu verzichten? Krasser noch: Wieso sollten wir Eier aus unserer Ernährung streichen? Es mussten ja keine Hühner dafür sterben - und bei Bio-Eiern aus der Freilandhaltung sind die Lebensbedingungen für Hühnern durchaus akzeptabel - meistens. Wir sagen trotzdem: Wo Profitinteressen herrschen und Tiere gehalten werden, geht das immer auf Kosten eben jener. Es gibt keine guten Eier, es sei denn, ihr habt einen eigenen Hühnerhof - und dann auch nur, wenn es keinen Hahn gibt, der Eier befruchten kann, so dass kleine Küken in diesen entstehen.

Der Hahn passt auf!
Der Hahn passt auf!

Dar├╝ber hinaus will uns die eier-produzierende Industrie glauben machen, dass der Verzehr von Eiern uns nicht schadet, sondern sogar gesund sei. Tats├Ąchlich sind Eier aber wie auch Milch ├╝berhaupt nicht gesund. Ein mittelgro├čes H├╝hnerei von 60 Gramm enth├Ąlt etwa 90 Kilokalorien, circa 8 Gramm Eiwei├č, rund 7 Gramm Fett und erstaunliche 230 Milligramm Cholesterin (Quelle: Wikifit.de)! Das ist nun wirklich kein gesundes Lebensmittel.

Also ersetzen wir Eier lieber.

Hier einige Tipps, wie wir Eier beim Kochen und Backen ersetzen k├Ânnen. Dazu m├╝ssen wir feststellen, welche Funktion das Ei im Rezept hat.

  • knusprige Konsistenz (Kekse): Der Ei-Ersatz muss Feuchtigkeit liefern und die Zutaten binden.
  • lockerer oder luftige Konsistenz (Kuchen, Muffins): Der Ei-Ersatz muss als Triebmittel dienen.
  • herzhafte Gerichte (Hackbraten, Frikadellen,...): Der Ei-Ersatz muss die Zutaten binden.
  • zentraler Bestandteil Ei (R├╝hrei): Bei allen Gerichten, bei denen Eier ein wichtiger zentraler Bestandteil sind, nehmen wir als Ersatz Tofu.

Das Rezept ben├Âtigt die Eier wegen der Feuchtigkeit? Dann gibt's folgende Alternativen:

  • 60 ml Kokosmilch
  • 1 TL ├ľl und/oder Nuss- beziehungsweise Samenbutter. Diese bitte mit Pflanzenmilch (z. B. Soja-Milch) verr├╝hren und auf 60 Milliliter strecken.
  • 60 Gramm Frucht- oder Gem├╝sep├╝ree. Hier eignet sich zum Beispiel Apfelmus oder K├╝rbismus.

Das Rezept ben├Âtigt ein Triebmittel? Das sind die Alternativen:

  • 1 ┬Ż TL Ei-Ersatz wird mit 2 EL warmem Wasser anger├╝hrt.
  • 250 Milliliter Pflanzenmilch (zum Beispiel Soja-Milch) wird mit 1 EL mildem Essig ges├Ąuert. Diese Alternative funktioniert am besten in Rezepten mit Backpulver oder Natron.
  • 60 Gramm pflanzlicher Joghurt.

Das Ei wird als Bindemittel gebraucht? Vegane Ersatzprodukte sind:

  • 1 ┬Ż TL Ei-Ersatz aus dem Reformhaus wird mit 2 EL warmem Wasser anger├╝hrt.
  • 2 EL Maisst├Ąrke, Pfeilwurzelmehl oder eine andere pflanzliche Speisest├Ąrke wird mit 2 EL warmem Wasser anger├╝hrt.
  • 2 ┬Ż EL Leinsamenschrot, anger├╝hrt mit 3 EL warmem Wasser
  • 60 Gramm Seidentofu, cremig ger├╝hrt
  • 60 Gramm Apfelmus, K├╝rbismus oder anderes Frucht- oder Gem├╝sep├╝ree

├ťbrigens kommen unsere veganen Frikadellen und Quinoa-Bratlinge ohne Ei-Ersatz aus.

Eier-Ersatz kaufen

Ihr k├Ânnt Ei-Ersatzprodukte im Reformhaus oder im Bioladen kaufen. Diese Produkte machen es euch leicht, jedes beliebige nicht-vegane Rezept in ein veganes Rezept ohne Ei zu wandeln. F├╝r gew├Âhnlich r├╝hrt ihr dazu den Ei-Ersatz mit warmem Wasser an.

Wenn du kein Fan von handels├╝blichen Ei-Ersatzprodukten bist, kannst du die folgenden Alternativen sogar zum Teil selbst herstellen oder sie zumindest im Gesch├Ąft kaufen.

Agar-Agar

Wenn du nur ein Eiwei├č ersetzen musst, l├Âst du daf├╝r 1 EL Agar-Agar in 1 EL Wasser auf und r├╝hrst die Masse mit einem Schneebesen auf. Bitte k├╝hle die entstehende Masse danach und schlage sie noch mal kr├Ąftig auf.

Apfelmus

Beim Backen von Kuchen, Keksen oder Muffins funktioniert Apfelmus als Ei-Ersatz ganz gut. Statt eines Eies gibst du 60 Gramm unges├╝├čten Apfelmus zum Gericht. Das Apfelmus bleibt im Geschmack neutral. Dazu kannst du, wenn du m├Âchtest, noch ┬Ż TL Backpulver hinzugeben. Das macht deine Backwaren noch lockerer.

Bananen

Um Ei in einem Rezept zu ersetzen, kannst du 60 Gramm Bananenp├╝ree verwenden. Bananenp├╝ree funktioniert genauso wie Apfelmus am besten beim Backen von weichen Cookies, Muffins oder Kuchen. Anders als beim Apfelmus tritt bei dieser Variante dabei allerdings der Bananengeschmack in den Vordergrund. Wir haben hier ein Beispielrezept f├╝r zuckerfreie veganane Bananenmuffins. Testet es doch einfach mal aus.

Bindemittel

Versuche mal St├Ąrkemehle als Bindungsmittel f├╝r vegane Bratlinge und Veggi-Burger. 15 Gramm davon ersetzen ein Ei. Paniermehle und Apfelmus sind ebenfalls sehr gute Alternativen f├╝r Eier. 2 EL = 1 Ei.

Gem├╝sep├╝ree

Zum P├╝rieren sind vor allem M├Âhren, Butternuss-K├╝rbis oder S├╝├čkartoffeln geeignet. 60 Gramm Gem├╝sep├╝ree ersetzen dabei 1 Ei. Gem├╝sep├╝ree als Ersatzprodukt macht sich besonders gut in Kuchen oder Muffinrezepten.

Hanfsamen

Hanfsamen sind reich an Eiwei├č. Manche nennen sie auch die besseren Cashew-Kerne. Nehmt einfach 20 Gramm geschrotene Hanfsamen und vermischt diese mit 45 Milliliter warmem Wasser. Damit wird ein Ei ersetzt. Das Ergebnis wird geleeartig und der Geschmack des Gerichtes wird leicht nussig.

Kokosmilch

60 Milliliter Kokosmilch statt eines Eies. Dabei ersetzt das Kokosfett das Ei-Fett. Der Geschmack von Kokosmilch ist sehr dominant, das solltet ihr beachten. Wer den Geschmack nicht mag, muss nat├╝rlich vorsichtig damit umgehen.

Leinsamen

45 Milliliter warmes Wasser und 20 Gramm geschrotene Leinsamen verr├╝hren und damit ein Ei ersetzen. Die Mischung wird geleeartig und der Geschmack des Gerichtes wird etwas nussig.

Mehl und St├Ąrkemehl

2 EL Mehl und 2 EL Wasser k├Ânnen, ├Ąhnlich wie gekaufter Ei-Ersatz, ein Ei ersetzen. Geeignet ist normales Haushaltsmehl oder St├Ąrkemehl wie zum Beispiel Kartoffel, Mais oder Pfeilwurzelmehl. Dieser Ersatz funktioniert am besten in Gerichten mit hohem Ei-Anteil.

Nusscreme

Statt eines Eies nehmt ihr 1 TL Nusscreme und mischt diese mit 60 Milliliter Pflanzenmilch. Nusscreme ist sehr gut f├╝r Kekse geeignet. Aufgrund des dominanten Geschmacks ist hier nat├╝rlich Vorsicht geboten - vor allem bei Erdnusscreme. Geschickt kombiniert ergeben sich durch das Ersatzprodukt nat├╝rlich auch neue Geschmacksm├Âglichkeiten, die im Standard-Rezept nicht enthalten sind.

Pflanzen├Âl

Bei Keksrezepten eignet sich am besten 1 TL neutrales Pflanzen├Âl, das ihr mit 60 Milliliter Pflanzenmilch vermischt.

Pflanzlicher Joghurt, Saure Sahne oder Mayonnaise

Versucht einfach mal 60 Gramm pflanzlichen Joghurt statt eines Eies. Den Joghurt könnt ihr auch einfach selbst machen und auch die selbstgemachte Mayonnaise geht ganz leicht.

Pflanzlicher Pudding

60 Gramm Pudding ersetzen ein Ei. Dies gelingt euch besonders beim Backen. Die Geschmacksrichtung m├╝sst ihr dem Rezept anpassen.

Tofu

60 Gramm Seidentofu ersetzt ein schaumig geschlagenes Ei. Ihr m├╝sst den Tofu allerdings sehr gut mit den fl├╝ssigen Zutaten des Rezepts verquirlen. Der Tofu gibt Muffins und Kuchen eine lockere Konsistenz.

Trockenfr├╝chte

Du kannst Trockenfr├╝chte und Wasser in gleichen Teilen 15 Minuten einkochen und danach p├╝rieren. Danach ersetzen 75 Gramm der Mischung ein Ei im Rezept. Die besten Fr├╝chte f├╝r diesen Zweck sind Trockenpflaumen oder Datteln. Nat├╝rlich kannst du auch andere Fr├╝chte verwenden, diese funktionieren ebenfalls gro├čartig.